Vereine

Saalkonzert der MK Ainet

Am Samstag, 17. Mai 2008 findet mit Beginn um 20.00 Uhr ein Konzert der Musikkapelle Ainet im Gemeindesaal statt.

Im Rahmen des Konzertes werden die Jungmusikanten vorgestellt.
Weiters wird Ramona Lukasser das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold verliehen.

Auf euer zahlreiches Kommen frreut sich die Musikkapelle Ainet

Zum Programm

Tenniskurs für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre

Die Sportunion Ainet – Sektion Tennis – lädt auch dieses Jahr wieder zum Tenniskurs für Kinder und Jugendliche.

Zeitraum:   Mitte Mai bis Mitte September 2008
                                  1x wöchentlich
 
Kosten:      € 20,–
 
Kursleiter: Michael Baumann
 
Gruppeneinteilung: Freitag, 16. Mai 2008, 19:00 Uhr
 
Alle Kinder und Jugendliche die Interesse haben, sollten sich am Freitag, den 16. Mai 2008 um 19:00 Uhr
beim Tennisplatz einfinden!
 
Sollte jemand am oben angeführten Termin keine Zeit haben, bitte bei
Michael Baumann, Tel. 0699/15480072 melden.
 
 
 
Die Verantwortlichen der Sektion Tennis

Erster Turniersieg für die U8-Mannschaft der Sportunion Ainet

Heute fand in Lienz das 2. U8-Turnier statt. Unserer Youngsters legten sich mächtig ins Zeug und konnten nach einem spannenden Finish gegen die Mannschaft aus Irschen den Sieg holen. Fotos: Günter Tabernig

spannende Duelle um das runde Leder…

…. gewannen oft die Aineter Kicker ….

… und sie konnten somit den großen Siegerpokal mit nach Hause nehmen

Auch beim Turnier vergangene Woche in Nikolsdorf wurden die Aineter Kicker hervorragende Zweite!

Frauenturnen – Information

Das Turnen für Frauen findet noch im Mai statt. Achtung jeden Dienstag von 19.00 bis 20.00 Uhr. KEINE 2. Stunde

Bitte um Kenntnisnahme und um weitere rege Teilnahme hofft die Sportunion Ainet!

Restaurierung des Oblasser-Denkmales

Die aus heimischen Tuffstein errichtete Denkmalsäule wurde vom Bildhauer Sebastian Rainer im Auftrag der Schützenkompanie fachgerecht restauriert und mit einer Steinplattenabdeckung versehen. Der Platz vor dem Denkmal wird neu gestaltet, dabei führt der Gemeindearbeiter Johann Thaler die Verlegungsarbeiten für die Bodenplatten und die Steinverkleidung der Einfriedungsmauer aus. Die bei der Sanierung anfallenden Materialkosten (Boden-, Wandverkleidungsplatten, …) sowie die „Handlangerdienste“ übernimmt die Schützenkompanie. Die Segnung des Denkmales erfolgt im Rahmen der Feier des Herz-Jesu Festes am Samstag, den 31. Mai.

 


Sabastian Rainer u. Rudolf Gruber beim Anpassen der Eindeckung

Rudolf Gruber unterstützt Gemeindearbeiter Johann Thaler bei den Verlegearbeiten

16. Meisterschaftsspiel U10

Am Freitag, 18.04.2008 findet mit Beginn um 17.00 Uhr ein Meisterschaftsspiel der Union Ainet gegen Virgen statt.


höchst motiviert sind die Kicker der U10 mit den Trainern Günter Tabernig und Erwin Ritscher

Auf euer Kommen freut sich die Sportunion Ainet

Neue Dressen für die Aineter Nachwuchskicker

Bgm Mag. Karl Poppeller überreichte im Namen der Gemeinde Ainet und der Felbertauernstraße AG neue Trainingsanzüge an die Aineter Nachwuchsfußballer der U8 und U10. Foto zur Verfügung gestellt von Mathias Jost.


Das Bild zeigt die Nachwuchskicker mit den Trainern der U8 Robert Mangweth und Mathias Jost, Sponsor Bgm. Mag. Karl Poppeller, 
Trainer der U10 Erwin Ritscher und Günter Tabernig (letzte Reihe von links)

Website der Musikkapelle Ainet

Der Schüler der HTL Lienz, Christof Gomig, hat im Zuge einer Projektarbeit eine website für die Musikkapelle Ainet erstellt.

 

Die Musikkapelle Ainet freut sich, euch auf ihrer website begrüßen zu dürfen und wünscht viel Spass beim Surfen!

 

Jubiläumsschießen 2008 – Preisverteilung

Die Schützenkompanie Ainet hat am Palmsonntag mit der Preisverteilung zum Zimmergewehrschießen die Eröffnungsveranstaltung zum Jubiläumsjahr abgeschlossen. Text: Mag. Anton Wolsegger – Fotos: Ing. Franz Grimm

An 5 Wochenenden haben weit über 200 Schützen, darunter 55 Kinder bei den verschiedenen Bewerben 20000 Schuss abgefeuert. Der Wettbewerb stand im Zeichen des 100 Jahr Jubiläums. 44 Schuss wurden auf die Jubiläumsscheibe abgegeben, ein verkleinertes Modell mit Schusswertung durfte jeder dieser Schützen als Anerkennung mitnehmen. Kameradschaft und Geselligkeit war dem Großteil der Teilnehmer mindestens gleich wichtig wie der Ehrgeiz auf gute Plazierungen. Das zeigen die 52 Mannschaften, meist spontan gebildet, mit Teilnehmern von Nikolsdorf bis St. Johann i. W. Auch Mitglieder der Partnerkompanie aus Oberndorf haben der Kompanie die Ehre erwiesen.
Etwa 100 freiwillige Dienste von Marketenderinnen, Schützen und Schützenfrauen mit ca. 800 Arbeitsstunden, ohne die Leistungen für Organisation, Nachschub, Reinigung u. ä. waren erforderlich um die Veranstaltung reibungslos durchzuführen. Firmen, Institutionen und Privatpersonen haben durch Pokal-, Sach- und Geldspenden zum finanziellen Erfolg der Jubiläumsveranstaltung beigetragen.


Die Preisträger in den Kinder- u. Jugendklassen

Bgm. Poppeller, 3. Peter-Paul Lumasegger, 1. Markus Wolsegger, 2. Stefan Vallazza, Hptm. Duregger

Die Gruppe "Unterwind Trio" mit Florian Girstmair, Robert Gomig u. Peter Gomig 
sorgten für die musikalische Umrahmung

The gallery was not found.

Galerie ‚1838 Preisverteilung‘ betrachten

Verrückte haben`s auch nicht leicht

Die Theatergruppe Hinterbergler lädt zum entspannten und erholsamen Kuraufenthalt ins Aineter Gemeindehaus ein. Fotos und Text: Carin Jäger

Wann: Freitag 14. März und Samstag 15. März
sowie Ostersonntag 23. März und Ostermontag 24. März
jeweils um 20 Uhr.

Karten-und Platzreservierungen unter 04853/ 56 31

Mit dem heurigen Stück
Verrückte haben´s auch nicht leicht
 
steht ein weiterer Lachschlager der Theatergruppe Hinterbergler auf dem Spielplan, den man sich nicht entgehen lassen sollte.
 
Der arbeitsscheue Jonas Doppelstein ist fest entschlossen, das letzte Attest von den Ärzten der Kurklinik zu entlocken, das ihm den Weg in ein Leben ohne Arbeit ebnen soll. Bei diesem Vorhaben hat er aber nicht mit dem Klinikpersonal und den neurotischen Patienten gerechnet, die an Verrücktheiten fast nicht zu überbieten sind.
 
Dem Publikum bleibt bei diesem Kuraufenthalt bestimmt kein Auge trocken und für Lachkrämpfe sowie andere Nebenerscheinungen stehen Arzt und Psychologin zur Verfügung.

 
Eine musikalische Briese wird der „Iseltaler Tauernwind“ in den Gemeindesaal bringen. Die jungen, lebendigen Vollblutmusiker werden unter der Leitung von Robert Gomig, sowie Markus Pramstaller, Barbara Plattner und Florian Girstmair in der Pause aufspielen und laden zum zualosn ihrer zünftigen und echten Volksmusik ein.


Heute wird noch genauso gelacht wie diese Aineter vor 30 Jahren, wenn die Theatersaison der Hinterbergler beginnt.


Aufführung im Jahre 1978 im alten Gemeindesaal

 

 

  • 27. Juli 2018Oanet on Fire
  • 25. August 2018Pfarr- und Schützenwallfahrt über den Kofel nach Maria Luggau
  • 31. August 2018Oberalkuser Kirchtag
  • 16. September 2018Pfarrcafe nach der Messe
  • 7. Oktober 2018Pfarrcafe nach der Messe
AEC v1.0.4
RAIKA_zeichenwettberb_2006_36.JPG