Vereine

U8-Turnier in Ainet – Sieg für den Aineter Nachwuchs

Am vergangenen Sonntag, 05.10.2008 fand am Aineter Sportplatz ein U8-Turnier statt. Fotos: Familie Günter Tabernig

Die Jungs aus Ainet haben vor einheimischer Kulisse toll gekämpft und waren am Ende des Turniers stolze Sieger.
Endstand:
Ainet vor Tristach, Dölsach und dem Oberen Mölltal.
Im Anschluss hatte dann die U-10 Mannschaft ihren Auftritt. Auch für sie läuft es momentan sehr gut und die Burschen konnten wiederum gewinnen. Endstand 8:0 gegen Thal/Assling.


strahlende Sieger des Turniers: die Kicker der U8-Mannschaft


die U10-Kicker sind toll drauf

www.fussballoesterreich.at/fv/datenserviceVerein/selectDatenservice.pu

Frauenturnen – Start in die neue Saison!

Am Dienstag, 16. September 2008 startet wieder das Frauenturnen und zwar in der Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr (jeden Dienstag außer Feiertags und in den Ferien)

Kostenbeitrag: € 30,- (plus Mitgliedsbeitrag 2009 Sportunion)
Mitzubringen sind Gymnastik- bzw. Hallensportschuhe und eine weiche Matte.

Anmeldung ist keine erforderlich – einfach nur am Dienstag, 16. Sept. 2008 kurz vor 19.00 Uhr bzw. 20.00 Uhr im Turnsaal Volksschule Ainet. Auskünfte erteilt Blassnig Gudrun, Tel. 20022.

Auf zahlreiche Teilnahme freut sich die Turngruppe Ainet

Erneuter Sieg unserer U10-Mannschaft

Vergangenen Samstag konnten die Aineter Jungs beim Derby Ainet-Oberlienz den Sieg mit nach Hause nehmen. Fotos: Günter Tabernig

Die Spieler aus Ainet rund um Trainer Günter Tabernig gewannen das Meisterschaftsspiel gegen Oberlienz mit 9:3.
Groß war natürlich wieder die Gaude bei Spielern, Trainer und Eltern, aber vor allem ist ein Sieg der Lohn für das Training, das die Knaben 2 x pro Woche absolvieren.


Aufstellung vor Spielbeginn: links die Mannschaft aus Oberlienz, rechts die Aineter Kicker, in der Mitte Schiedsrichter Roland Unterasinger


Volle Motivation ist das Motto der Jungs!

U10-Mannschaft siegt beim 1. Spiel der Herbstrunde

Grund zum Feiern hatte gestern Freitag der Trainer der U10-Mannschaft der Sportunion Raiffeisen Ainet und seine Burschen.

Nach vielen Niederlagen im Frühjahr konnten die Aineter Kicker beim ersten Heimspiel nach der Sommerpause endlich einen rasanten Sieg feiern. Mit einem 12:3 gegen den Fußballnachwuchs aus Matrei i.O. starteten unsere Youngsters mit viel Elan in die Herbstrunde. Wir sind gespannt, ob unsere Kids ihre Form auch in den nächsten Spielen behalten werden.
Ein herzliches Dankeschön auf diesem Wege an Bgm. Mag. Karl Poppeller, der als Vertreter der Felbertauernstraße AG neue Dressen für die U10 sponserte.
 

Ingo jubelt nach einem Treffer


Zicke Zacke hoi hoi hoi!!!!!


Die U10-Mannschaft mit Trainer Günter Tabernig (links) und Sponsor Mag. Karl Poppeller von der Felbertauernstraße AG (rechts)

100 Jahre Schützenkompanie Ainet – Bataillonsfest am 2. und. 3 August 2008

Samstag 2. August: Konzert der MK Oberlienz anschließend Unterhaltung mit dem Ensemble Osttirol –

Sonntag 3. August: Feldmesse, Festakt beim Gemeindehaus mit anschließender Defilierung, Frühschoppenkonzert der MK Ainet, Ausklang mit den „Schattseitner“ Musikanten. Fotos: Josef Obertscheider

Zum Jubiläumsfest erwarten wir neben den Musikkapellen Ainet und Schlaiten, den Männergesangsverein Ismaning, Traditionsverbände aus Bayern und Kärnten, wie die Böllerschützen aus Thundorf-Straß, die Bürgergarden Himmelberg und Spittal a.D. In voller Stärke werden die Schützen aus Matrei i. O, St. Johann i.W. sowie alle Kompanien des Schützenbataillons Lienzer Talboden aufmarschieren. Einen weiteren Block bilden die Fahnenabordnungen mit den Vertretungen der örtlichen Vereine, befreundeter Kompanien aus Salzburg, dem Trentino und des Schützenviertels Osttirol. 

Nähere Informationen und das genaue Programm findet ihr HIER



Formationen die am Sonntag in Ainet aufmarschieren: Die Musikkapelle Schlaiten

 
die Bürgergarde Spittal a.D. aus Kärnten

 


die Böllerschützen aus Thundorf-Straß in Bayern und …

Die Schützenkompanie bittet um die Beflaggung der Häuser im Bereich des Festplatzes beim Gemeindehaus und entlang der Dorfstraße von der Ortseinfahrt Ost (Tabernig, Obertscheider) bis zum Sportgelände.

 

1. und 3. Platz für Aineter Bewerbsgruppe beim Landesbewerb in Brixen/Südtirol

Am 29.06.2008 fuhr die ehemalige Olympiagruppe zum letzten Bewerb im heurigen Jahr nach Brixen/Südtirol. Fotos: Herbert Greinhofer

Die Aineter Mannschaft zeigte wieder in gewohnter Manier ihr Können und holte in Bronze B den Sieg und in Silber B den hervorragenden 3. Platz. Durch einen kleinen Fehler beim Aufschreiben der Zeit sah es zuerst aus, als ob unsere Männer "nur" 9. waren.
Doch der Irrtum wurde bald aufgeklärt und aus dem Neuner wurde ein Einser. 
Wir sind sehr stolz auf unsere Bewerbsgruppen, denn nur durch hartes Training, viel Geduld, Fanatismus und Rückhalt der Familien können so konstante Leistungen erbracht werden.

Weitere Infos zum Bewerb: Homepage der Aineter Bewerbsgruppen

 


Die erfolgreichen Aineter Feuerwehrmänner: 
vorne hockend  v.l.: Roland Mair, Reinhard Putzhuber, Herbert Putzhuber, Raimund Küng
hinten stehend v.l.: Andreas Vallazza, Peter Mair, Peter Putzhuber, ABI Friedl Obertscheider (nicht im Bild: Bernhard Wibmer und Herbert Greinhofer)

Ein Landessieg und 2 Zweite Plätze für die Bewerbsgruppen der FF Ainet

Beim diesjährigen Landesbewerb der Feuerwehren Tirols in Längenfeld (Bezirk Imst) im Ötztal spielte die Aineter Wehr wiedereinmal ihre Klasse aus. Text: Reinhard Putzhuber, Fotos: Andreas Vallazza

Die junge Gruppe legte eine tolle Zeit von 36,9 Sekunden im Angriff und eine Staffellaufzeit von 51,9 Sekunden hin. Unterm Strich bedeutete das den hervorragenden zweiten Platz in Bronze A.
In der Leistungsklasse Silber A, schlich sich ein kleiner Fehler ein und somit reichte es für den sechsten Platz.
 
Die alten Hasen, angeführt von Gruppenkommandant Herbert Greinhofer, konnten in der Klasse Silber B (mit Alterspunkten) den Landessieg holen und inn Bronze B den guten zweiten Platz erringen.

Zur homepage der Bewerbsgruppen Ainet mit den einzelnen Ergebnissen

Ein Landessieg und zwei zweite Plätze errangen die Aineter Bewerbsgruppen

The gallery was not found.

Galerie ‚1829 FF Längenfeld‘ betrachten

Herz-Jesu-Fest 2008 mit Denkmalsegnung, Festschriftpräsentation u. Ehrungen

Feierlicher Gottesdienst zum Herz-Jesu-Fest zelebriert von Mag. Wieslaw Wesolowski und Segnung des renovierten Oblasser-Denkmales. Konzert der Musikkapelle Ainet mit der Präsentation der Festschrift „100 Jahre Schützenkompanie Ainet“ und Ehrung langjähriger Mitglieder der Schützenkompanie sowie Übergabe von Schießleistungsabzeichen. – Fotos: Babs & Andree Karpinski u. Ing. Franz Grimm

Die Musikkapelle, Fahnenabordnungen von Feuerwehr und Kameradschaft sowie die Schützenkompanie waren zur Feier des Herz-Jesu-Festes vor dem Oblasser-Denkmal beim Aineterhof angetreten. Vor den zahlreich erschienen Besuchern dieser Feierstunde gab Bürgermeister Mag. Karl Poppeller in seinen Begrüßungsworte einen historischen Rückblick auf die dramatischen Tage des Jahres 1809 und die Bedeutung des Denkmales für unsere Gemeinde. Er verlieh seiner Freude Ausdruck, dass die Schützenkompanie die Renovierung der Gedenkstätte unter der Federführung des Obmannes, übernommen hat. Im Anschuss an die Messfeier, die von der Musikkapelle festlich umrahmt wurde, erfolgten die Kranzniederlegung und die Segnung des Denkmales. Mit den Dankesworten des Obmannes Lois Oblasser, an Alle die bei der Renovierung einen Beitrag geleistet haben,  wurde der Festakt abgeschlossen.

Das folgende Konzert der Musikkapelle Ainet in der Arena beim Gemeindehaus bildete den würdigen Rahmen zur Präsentation der Festschrift „100 Jahre Schützenkompanie Ainet“. Der Bürgermeister bedankte sich bei den Autoren Direktor Alois Heinricher, Lois Gomig, Ernst Dapra u. Mag. Anton Wolsegger für die Erstellung der reich bebilderten Dokumentation der Vereinsgeschichte. Anschließend wurden Hauptmann-Stv. Elmar Poppeller für 50 Jahre, Waffenmeister Rudolf Gruber für 40 Jahre, Major Mag. Anton Wolsegger,, Zeugwart Günther Kendlbacher, der ehemalige Obmann Peter Meilinger für 25 Jahre und Alfons Tabernig für 15 Jahre Mitgliedschaft bei der Kompanie geehrt. Dem Obm. Lois Oblasser wurde die Verdienstmedaille des Bundes der Tiroler Schützenkompanien in Bronze verliehen. Ein besonderer Dank wurde Frau Ingrid Podesser ausgesprochen die seit 30 Jahren die Kassenverwaltung der Kompanie inne hat. Den Marketenderinnen Kathrin Huber u. Johanna Tschurtschentaler wurde das Schießleistungsabzeichen in Gold überreicht.


Der Festplatz vor dem Denkmal mit den angetretenen Formationen


Bei der Ehrung: Major Wolsegger, Bgm. Poppeller, Obm. Lois Oblasser, 
Hptm. Duregger, Ingrid Podesser u. Hptm-Stv- Elmar Poppeller

The gallery was not found.

Galerie ‚1826 Denkmalsegnung‘ betrachten

The gallery was not found.

Galerie ‚1827 Herz-Jesu 2008‘ betrachten

 

Herz-Jesu-Konzert und Denkmalsegnung

Die Renovierung des Oblasser-Denkmals ist abgeschlossen. Die feierliche Segnung wird am Samstag, 31.05.2008 um 19.00 Uhr vor dem Aineterhof im Rahmen des Herz-Jesu Gottesdienstes vorgenommen.

Im Anschluss findet das Herz-Jesu-Konzert der Musikkapelle Ainet im Pavillon statt.
Gleichzeitig wird die Festschrift "100 Jahre Schützenkompanie Ainet" präsentiert.
Ehrungen, Herz-Jesu-Lied und Bergfeuer umrahmen das Abendprogramm.

Auf euer zahlreiches Kommen freut sich die MK Ainet, die Schützenkompanie Ainet und der TVB Lienzer Dolomiten.

Zum Postwurf


Das renovierte Denkmal für den Freiheitskämpfer Johann Oblasser

 

  • 22. April 2018Erstkommunion
  • 6. Mai 2018Pfarrcafe nach der Messe
  • 12. Mai 2018Muttertagstortenaktion
  • 2. Juni 2018Bataillonsschützenfest
  • 9. Juni 2018Herz-Jesu-Fest
AEC v1.0.4
Preisverteilung Zimmergewehrschießen 2007_61.jpg