Vereine

Wir starten in die neue Turnsaison – Achtung NEUER TERMIN!

…mit einem Mix aus Aerobic, Step, Pilates, Bauch-Beine-Po und Stretching

! Neuer Termin: Beginn 23.01.2018 von 19:00 bis 20:00 Uhr (10 Einheiten) !
Mindestteilnehmer 15 Personen

Kostenbeitrag:    € 25,– plus Mitgliedsbeitrag Sportunion

Kursleitung:        Andrea Gridling,  0664/75088880

Anmeldung:        unter Tel: 0650/4811149, Anmeldeschluss: 22.01.2018

 

Auf eure Teilnahme freut sich die Turngruppe Ainet

121. Jahreshauptversammlung der FF Ainet

Am 30.12.2017 um 20:00 Uhr eröffnete FF-Kommandant Herbert Putzhuber die 121. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ainet.

Als Ehrengäste konnte er Bürgermeister Mag. Karl Poppeller, Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Oberhauser, Bezirksfeuerwehrinspektor Franz Brunner,  Abschnittsfeuerwehrkommandant Anton Kreuzer, Ehrenmitglied Friedl Obertscheider, sowie die Obleute der örtlichen Vereine aufs Herzlichste willkommen heißen. Es waren 62 Feuerwehrkameraden bei der Sitzung anwesend.

Im Jahresbericht über das abgelaufene Jahr konnte der Kommandant über zahlreiche Tätigkeiten der Aineter Wehr berichten. Der Mannschaftsstand beträgt derzeit 74 aktive Kameraden und 12 Reservisten.

Die Feuerwehr wurde zu 19 Einsätzen gerufen, bei diversen Veranstaltungen wurden Lotsendienste gestellt, 9 gemeinsame Übungen wurden abgehalten, 14 Kameraden besuchten Kurse an der Landesfeuerwehrschule, mehrere kameradschaftliche Veranstaltungen wurden durchgeführt, die Fahnenabordnung rückte 9 mal aus und der Feuerwehrausschuss traf sich zu 3 Sitzungen.

Auch konnte er auf ein erfolgreiches Bewerbsjahr der drei Bewerbsgruppen der Feuerwehr mit mehreren Top-Platzierungen zurückblicken. Höhepunkt war der Sieg von Ainet 2, „Die Mittlan“ beim Kuppelcup in Antholz-Südtirol, wo sie auch die Tagesbestzeit von 15,65 Sekunden erzielten.

Es wurden die Hauptfeuerwehrmänner Mario Hertscheg und Gerold Wibmer zum Löschmeister und Löschmeister Alois Thaler zum Oberlöschmeister befördert. Die Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft in unserer Wehr erhielten Alois Lukasser und Andreas Mühlburger. Eine weitere Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der FF Ainet erhielten Andreas Kratzer, Franz Mair, Peter Mair und Rudolf Mühlburger. Eine besondere Anerkennung erhielt Ferdinand Pittl für 60jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Ferdl war 23 Jahre Gerätewart unserer Wehr. Roland Kendlbacher und Stefan Vallazza wurden vom Bezirksfeuerwehrkommandant für ihre langjährigen Tätigkeiten in der Feuerwehr mit dem Verdienstzeichen des Bezirksverbandes in Bronze /Stufe III ausgezeichnet.

Nach einem kurzen Rückblick der letzten Funktionsperiode des Kommandanten führte der Bürgermeister die Neuwahlen durch. Kdt. Herbert Putzhuber  und der neue Kdt-Stv. Herbert Greinhofer wurden mit 100 % der Stimmen gewählt. Schriftführer Roland Kendlbacher und Kassier Peter Putzhuber wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Der Bürgermeister bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit der Feuerwehr mit der Gemeinde und gratulierte dem neuen Ausschuss zum hervorragenden Wahlergebnis. Alle Ehrengäste bedankten sich in ihren Ansprachen für die Arbeiten der Feuerwehr, sie gratulierten den Beförderten und Geehrten. Der Bürgermeister lud im Anschluss auf die JHV zu Speis und Trank im Gemeindesaal ein.

Abschließend bedankte sich der Kommandant bei allen Anwesenden und schloss die 121. Jahreshauptversammlung mit den besten Wünschen für 2018.

Der Schriftführer
Roland Kendlbacher

Eine besondere Anerkennung erhielt Ferdinand Pittl für 60jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr
V.l.: Bgm. Mag. Karl Poppeller, Ferdinand Pittl, BFK Herbert Oberhauser, BFI Franz Brunner, Kdt. Herbert Putzhuber

Mario Hertscheg und Gerold Wibmer: Ernennung zum Löschmeister

Ernennung zum Oberlöschmeister: Alois Thaler

25 Jahre Mitgliedschaft in der FF Ainet:  Andreas Mühlburger und Alois Lukasser

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der FF Ainet: Rudolf Mühlburger, Peter Mair, Franz Mair und Andreas Kratzer

Roland Kendlbacher: Verdienstzeichen des Bezirksverbandes in Bronze /Stufe III

Neuwahlen

Gratulation von AFK Anton Kreuzer an den neuen Kdt-Stv. Herbert Greinhofer

 

Laternenwanderung nach Gwabl

Gemeinsam wanderten wir im Lichtschein der Laternen hinauf nach Gwabl, eine Möglichkeit um zu uns selber und zu Gott zu finden.

Meditative Texte und Musik sollten uns helfen, um uns auf das Kommen Gottes vorzubereiten. Kinder stimmten uns mit einem Herbergspiel weihnachtlich ein und die Mitglieder des Vereins Hosnkrax`n verwöhnten uns im Anschluss mit warmen Getränken. Ein besonderer Dank gilt den beiden Musikanten Andreas und Andrä für die musikalische Umrahmung und allen, die mitgegangen sind und sich auf besondere Weise auf das Weihnachtsfest bereit machen konnten.

Hildegard Lanser

Einladung zum Stefaniball

Auch heuer lädt die Musikkapelle Ainet wieder herzlich zum traditionellen Stefaniball ein, welcher einen festen Bestandteil des jährlichen Veranstaltungskalenders unserer Gemeinde bildet. Dieser Event wird im festlich dekorierten Gemeindehaus Ainet gefeiert und gilt als Treffpunkt für einheimische und auch auswärtige Freunde von gepflegter, bodenständiger Musik. Für ein tolles, abwechslungsreiches Programm mit vielen Highlights hat das Organisationsteam unserer Musikkapelle auch dieses Jahr wieder gesorgt.

16:00 Uhr: Musikanten-Hoagascht

Das Publikum mit seinem musikalischen Fachwissen gekonnt durchs Programm führen wird heuer ERICH PITTERL. Durch seine Moderation der Sendung “Blasmusik mal 3“ auf Radio Osttirol und durch seine unzähligen Auftritte als Konzertsprecher bei div. Frühjahrs- und Herbstkonzerten hat er in Osttirol mittlerweile einen sehr hohen Bekanntheitsgrad erlangt.

Das Saxophonquintett “AbsolutSax“ hat sich vor mittlerweile beinahe 10 Jahren um den Musikschullehrer und Kapellmeister Michael Mattersberger formiert. Ursprünglich begann diese Formation als Musikschulensemble – mittlerweile reicht das Repertoire vom Barock über die Klassik bis hin zu moderner und Jazzmusik. Auftritte bei div. Eröffnungen, Vernissagen, Messgestaltungen sowie gemeinsame Projekte mit verschiedenen Chören und Gesangsformationen stehen regelmäßig auf ihrem Terminkalender.

Die Leidenschaft zum Singen verbindet die drei Damen “Matreier Sängerinnen“ unter der Leitung von Mag. Barbara Mattersberger, welche durch zahlreiche Auftritte als Gesangssolistin (z.B. mit der MK Matrei i.O., Mitwirkende bei der Freiluftoper “Mut zur Freiheit“ von Hansl Klaunzer, u.v.a.) für viele Osttiroler ein Begriff ist. Begleitet werden sie vom jungen Harfenspieler Leo Steiner, ebenfalls aus Matrei. Mit Gstanzl`n, bodenständigen Volksliedern usw. werden sie für eine abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen.

Allen bekannt für lebendige, traditionelle und bodenständige Volksmusik ist die “IRSCHNER BLOS“. Das gefühlvolle, harmonische Interpretieren von Weisen ist sicherlich eine Spezialität der Bläser aus dieser Formation rund um den Flügelhornisten Paul Moser. Zahlreiche Fernsehauftritte (z.B. ORF sowie Bayerischer Rundfunk) haben diese Tanzmusik weit über die Osttiroler und Kärntner Grenzen hinaus bekannt gemacht. Das Kribbeln in den Füßen der Tänzer wird nicht zu bändigen sein!

Kaffee, Krapfen und köstliche Kuchen werden die gemütliche Atmosphäre am Nachmittag schließlich abrunden.

ab 20:30 Uhr: ENSEMBLE OSTTIROL

“Hochzeitsmusik, Zeltfestmusik, Ballmusik vom Ensemble der Spitzenklasse“ lautet der Slogan dieser 5 Osttiroler Musiker auf deren Homepage. Das Ensemble wurde im Frühjahr 2005 gegründet und ist für seine mitreißende und zeitlose Oberkrainermusik bereits seit Jahren bekannt. Auf Hochzeiten wie auch auf Zeltfesten und Bällen werden die tollen und stets LIVE interpretierten Musikstücke immer wieder zum Besten gegeben. Auch auf Kreuzfahrten und in zahlreichen volkstümlichen Musiksendungen ist das Ensemble regelmäßig vertreten. Tolle Stimmung, gute Laune und Musik fürs Herz sind garantiert. Die Beliebtheit der Gruppe sieht man anhand der zahlreichen Gastspiele im In- und Ausland. Markenzeichen vom Ensemble Osttirol ist zweifelsohne der unverkennbare Gesang der beiden Brüder Peter und Lois aus Oberleibnig!

TOMBOLA

Jedes Los kann gewinnen – vor allem die Nieten!! Die große Tombola mit tollen Sachpreisen ist bereits fixer Bestandteil unseres Stefaniballs.

WICHTIG: ALLE gekauften Lose zum Ball mitbringen. Die Hauptpreise werden unter den abgegebenen Nieten verlost!!

 

Eintritt: ab 16.00 Uhr: € 8,00 ab 19.00 Uhr: € 10,00

 

Die Musikkapelle Ainet freut sich wieder auf viele Besucher

Einladung zum Adventsingen

Am Sonntag, 10.12.2017 findet mit Beginn um 15.00 Uhr im Gemeindesaal Ainet ein Adventsingen statt.

Spielenachmittag

Der Spielenachmittag am Sonntag, 19.11.2017 war ein voller Erfolg für Groß und Klein.
Stundenlang wurde gespielt, gebaut, gelacht und geplaudert.
Der Katholische Familienverband bedankt sich recht herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den gemütlichen Nachmittag.

Spielenachmittag titelbild

Einladung zum Adventkranzbinden bzw. Adventkranzkauf

Am Montag, 27.11.2017 und Dienstag, 28.11.2017 von 8.00 bis 18.00 Uhr im Feuerwehrhaus Ainet.

In dieser Zeit sind auch persönliche Reservierungen von Adventkränzen bzw. -gestecken möglich (auch telefonisch unter 0664/4350723)

Wir sind dankbar für jede helfende Hand (Binden, Verzieren, Äste schneiden,…)

Der Adventkranzverkauf findet ausschließlich am Samstag, 02.12.2017 von 14.00 bis 17.00 Uhr im „Seniorenstüberl“ statt.

Angeboten werden neben Kränzen und Gestecken auch Kaffee und Kuchen.

Auf zahlreichen Besuch freut sich der Sozialkreis Ainet.

 

adventgesteck_2004

Die Landjugend Ainet spendet für einen guten Zweck

Der Erntedankbasar war wieder ein voller Erfolg! Wir haben uns dafür entschieden, einen Großteil des Erlöses einem guten Zweck zukommen zu lassen. 500 Euro gehen an den Sozial-Fond der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend. Damit werden bäuerliche Familien, welche in Not geraten sind, unterstützt.

Der Scheck wurde bei den Bezirkswahlen am 05.11.2017 feierlich an die Landesleitung der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend übergeben.

Wir sind sehr stolz darauf und freuen uns, Familien in Not auf diesem Wege helfen zu können!

spende LJ

Von links nach rechts: Landesobmann Stefan Egerbacher, Kassier Clemens Lenzhofer, Obmann Kai Putzhuber, Ortsleiterin Viktoria Küng, Obmann-Stv. Luca Brantner, Ortsleiterin-Stv. Samantha Brantner und Landesleiterin Martina Brunner

  • 21. Juni 2018 10:00Sprechtag Landesvolksanwältin Mag. Maria Luise Berger
  • 23. Juni 2018Bubble-Soccer-Turnier
  • 28. Juni 2018 10:00Sprechtag Tiroler Patientenvertretung
  • 29. Juni 2018Gwabler Kirchtag
  • 8. Juli 2018Patrozinium in Ainet mit Priesterjubiläum Dr. Ludwig Jester und Professjubiläum Sr. Walburga Holzer
AEC v1.0.4
Primiz Pittl Ferdinand