Vereine

Spanferkelessen der HBK

Der Brauchtumsverein „Hinterbergler Krampusse“ lud am Samstag, dem 22. Juli 2017, zum Spanferkelessen ins FF-Gerätehaus.
Knapp 50 Mitglieder ließen sich diesen Schmaus nicht entgehen. Das Highlight war die Verlosung eines Gutscheins für ein Spanferkelessen für 10 Personen, gesponsert von Grillmeister Leo Girstmair aus Patriasdorf. Losgewinner war Mario Hertscheg – wir gratulieren recht herzlich!
Da unser Mitglied Mathias Jost heuer stolzer Papa geworden ist, überreichte der Verein ihm und seiner Sarah ein kleines Geschenk zur Geburt ihres Sohnes.

hbk marioMartin Brantner und Matthias Gomig mit Losgewinner Mario Hertscheg

 

hbk joschiSarah und Joschi erhielten ein Geschenk zur Geburt ihres Sohnes

 

Sautrogrennen 2017

Auch heuer wieder veranstaltet die Landjugend das Sautrogrennen. In Osttirol einzigartig, sind wir stolz, eine so außergewöhnliche Veranstaltung organisieren zu dürfen.
Das spaßigste Event des Jahres wird dieses Jahr am 30. Juli 2017 am Aineter Teich über die Bühne gehen.

 

Musikalisches Programm: 
11:00 Uhr: Frühschoppen mit: „Original Lesachtola OLMFÄTT“

„OLMFÄTT“, eine junge, dynamische, achtköpfige Musikgruppe aus dem Lesachtal. Schon seit dem Kindesalter musizieren die Bandmitglieder gemeinsam in der Trachtenkapelle Liesing, aus der sich 2015 diese neue Formation gebildet hat. Neben Auftritten auf dem Villacher Kirchtag, im Hofbräuhaus München und gemeinsamen Spielereien mit Volxrock und Nik P. haben die Musikanten gerade noch Zeit gefunden, um in Ainet Station zu machen.

anschließend:
„Die drei Iseltoler“

 

Zum Bewerb:

Bewaffnet mit jeweils einer Schneeschaufel als Paddel gilt es, für die antretenden Zweierteams den Aineter Teich in einem Sautrog möglichst schnell zu umrunden. Die Beste Zeit gewinnt!
– eigene Jugendwertung (bis 16 Jahre)
– Bewerbsgerät wird zur Verfügung gestellt

 

Startgeld:

Erwachsene: 10 €
Jugendliche (bis 16 Jahre): 8 €
(jeweils pro Paar)

Es warten tolle Preise!

Für Speis und Trank wird ausreichend gesorgt!

Ehrenschutz: BGM Mag. Karl Poppeller

Die JB/LJ Ainet freut sich auf alle Besucher, ganz besonders aber auf alle Teilnehmer!

sautrog.cdr

Tenniskurs für Kinder und Jugendliche von 5 bis 16 Jahren

Zeitraum: 14. Juli – 01. September 2017
1x wöchentlich am Freitagnachmittag – 1 Stunde / 3er Gruppe
Ort: Tennisplatz Ainet
Kosten: € 35,-
Kursleiter: Manuel Baumann, Tel.: 0681/10262212

Alle Kinder und Jugendlichen, die Interesse haben, bitte bei Manuel (telefonisch ab 18.00 Uhr, WhatsApp ganztags) melden oder am Sonntag, den 09. Juli 2017 um 19.00 Uhr, beim Tennisplatz zur Gruppeneinteilung einfinden!

Es können auch Erwachsene Trainerstunden (evtl. in 2er Gruppe) nehmen.
Termine einfach mit Manuel abstimmen!
Preis: € 12,- / Std.

Die Verantwortlichen der Sektion Tennis

tenniskurs

Kinderchor geht in die Sommerpause

Der Katholische Familienverband gratuliert dem Kinderchor unter der Leitung von Bianca und Caro recht herzlich zur wunderschönen Messgestaltung am 17.6.2017 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Ainet. Unter dem Motto „Aktion Leben“ (Verein für notbedürftige schwangere Frauen) wurde der Gottesdienst mit speziellen Liedern umrahmt. Ein Highlight war sicherlich die Solopräsentation von Elias und Saskia an diesem Abend. Anschließend an den Gottesdienst wurden Überraschungspakete zu Gunsten der Aktion Leben verkauft. Der Betrag von € 296,50 kann sich sehen lassen.

Zum Abschluss und gleichzeitig als Dankeschön für die mühevolle Arbeit beim Kinderchor lud die GEMEINDE AINET auf eine Riesenpizza beim Cafe SonTag ein.

Vielen Dank dafür!

Der Kinderchor geht ab sofort in die wohlverdiente Sommerpause, auf ein Wiedersehen im Herbst freut sich der Kath. FV!

Vergelt´s Gott für eure tolle Arbeit!

Margit Gander

 

Kinderchor Foto Margit GanderGroße Freude herrschte beim Verzehr der Riesenpizza in der Pizzeria SonTag

KFV Packerln Foto Margit Gander

Seniorenausflug auf die Dolomitenhütte

Wann: 28. Juni 2017
Abfahrt: 13.00 Uhr beim Gemeindehaus Ainet
Rückfahrt: ca. 17.00 Uhr

Anmeldungen bis Montag, 26. Juni 2017 unter Tel.: 0664/43 50 723

Wir fahren mit dem Bus zur Dolomitenhütte, wo wir dann einen feinen Nachmittag verbringen und diesen bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Auf zahlreiche Teilnahme freut sich
Anni und das Team „Seniorenstüberl“

seniorenausflug dolomitenhütte

Meistertitel für U12 und U14

Seit einigen Jahren sind die Fussball-Nachwuchsmannschaften mit Spielern aus dem gesamten Iseltal  zu einer Spielgemeinschaft fusioniert, nämlich der SG Iseltal/Union Oberlienz.
Mit Herzblut sind die Kids beim Trainieren und Spielen dabei und das hat sich in dieser Saison bezahlt gemacht.

In extrem spannenden und nervenaufreibenden Finalspielen siegte die Mannschaft der U12 unter Trainer Gerhard Gomig gegen Nußdorf und die Mannschaft U14 unter Trainer Lois Gomig gewann souverän gegen Matrei.

Beide Mannschaften haben somit den Meistertitel für sich entscheiden können.

Gratulation auf diesem Weg und ein herzliches Dankeschön den Trainern und Betreuern der Sportunion Oberlienz.

U 12 1 Foto Claudia Wibmer

Die U12-Mannschaft mit Trainer Gerhard Gomig (Foto Claudia Wibmer)

U 14 1 Foto Brandstätter KirstenU14-Meister mit Trainer Lois Gomig (Foto Kirsten Brandstätter)

5 Männer, 15.65 Sekunden Konzentration und 60 kg Pokal

Am 08. April fand in Antholz (Südtirol) der alljährliche Kuppelcup statt. 5 Männer der Bewerbsgruppe Ainet 2 „die Mittlan“ machten sich voller Motivation auf den Weg, um den ersten Kuppelcup im Jahr 2017 zu absolvieren.

Bei der Gästegruppe waren neben unserer heimischen Bewerbsgruppe auch die Gruppen Außervillgraten 1 (Olympia Gruppe), Innervillgraten, Sillian und Tessenberg am Start – das Starterfeld war also sehr stark besetzt.

Im ersten Durchgang des Parallelbewerbes konnte sich Ainet gegen Latsch 3 mit einer Zeit von 16.94 Sek klar durchsetzen. Auch im zweiten Durchgang waren sie mit einer Zeit von 15,86 Sek um mehr als eine Sekunde schneller als ihre Gegner aus Steinhaus 1.
Im Halbfinale errangen sich unsere Florianijünger dann mit Zeit  von 15,65 Sek den Titel zur Tagesbestzeit und das Ticket ins Finale.

Im Finale galt es zwei Durchgänge gegen die Mannschaft aus Naraun 1 zu bestreiten. Den ersten Durchgang konnten die Mittlan mit einer Zeit von 16,10 Sek und 0 Fehlerpunkten für sich entscheiden.
Angetrieben durch die hervorragende Tagesleistung konnten sie auch den zweiten Durchgang mit einer Zeit von 15,78 Sek und ebenfalls 0 Fehlerpunkten gewinnen und die Wandertrophäe nach Hause holen.

Zusätzlich zum Sieg im Parallelbewerb gelang auch der 1. Rang im Bronze – Bewerb der Gäste und der 3. Rang im Silber – Bewerb der Gäste.
Die sehr konstanten Angriffszeiten sowie die fehlerfreien Angriffe zeigen, dass sich das Training über den Winter mehr als bewährt hat und unsere Mannschaft bereit für den Landesbewerb im Juni ist.

Ein herzliches Vergelt´s Gott gilt unseren Sponsoren Franz Rainer Erdbau und Malermeister Schusteritsch Michael, die unsere Mannschaft das ganze Jahr über unterstützen.

Arik Gander

Die Mittlan mit Sponsorenvorne v.l.: Alois Thaler, Daniel Payr, Christian Scherer, Martin Volkan, Arik Gander
hinten v.l.: Kdt. Herbert Putzhuber,  Simon Rainer (Sponsor Franz Rainer Erdbau), Matthias Gomig, Mathias Jost, Martin Mair, Gerhard Mair, Andreas Gliber, Sponsor Michael Schusteritsch, Kdt.-Stv. Andreas Vallazza

 

  • 1. Dezember 2017Einleiten der Krampustag
  • 2. Dezember 2017Nikolausbesuche in Gwabl und Alkus
  • 2. Dezember 2017Hausbesuche Oberdörfl
  • 3. Dezember 2017Kinderkrampus und Schaulaufen
  • 4. Dezember 2017Hausbesuche Unterdörfl und Tischzoichn
AEC v1.0.4
Kuppelbewerb_27.JPG