Vereine

1 2 3 41

Tennistraining für Kinder und Jugendliche

Neben dem jährlichen Kindertenniskurs in den Sommerferien starten wir ab Anfang Mai mit einem Tennistraining für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 16 Jahren. Dieses Training findet je nach Teilnehmerzahl einmal wöchentlich vorzugsweise am Samstagvormittag ab 08.30 Uhr statt.
Es werden 2er und 4er Gruppen zusammengestellt. Eine 2er Gruppe trainiert 30 Minuten eine 4er Gruppe 60 Minuten. Das Training kostet pro Kind € 3,- pro Trainingseinheit.

Interessierte Kinder und Jugendliche können sich direkt bei Manuel Baumann Tel.: 0681/10262212 melden.

Kinder bis einschließlich Jahrgang 2009 benötigen keine Tennissaisonkarte.
Kinder der Jahrgänge 2003-2008 und Jugendliche der Jahrgänge 2000-2002 benötigen eine Tennissaisonkarte (Tarif F Platzkarte Jugendliche/Kinder 10 bis 18 J. € 4,–).

Die Kinder und Jugendlichen müssen Mitglieder der Sportunion Ainet sein.
Mitgliedsbeitrag Kinder/Jugendliche: € 7,-         /       Mitgliedsbeitrag Familie: € 25,-

 

 

Die Tennissaison 2019 ist eröffnet

Die Tennisplätze sind ab sofort wieder bis ca. Mitte Oktober für alle Tennisbegeisterten bespielbar!
Wir würden uns über Neuzugänge bzw. über ein Comeback ehemaliger Tennisspieler sehr freuen!
Alle sind herzlich eingeladen es einfach einmal auszuprobieren!

Saisonkartenpreise:
Tarif A Saisonkarte Erwachsene € 50,–
Tarif B Studenten, Präsenzdiener ab Jahrgang 1999 € 30,–
Tarif C Saisonkarte Jugendliche Jahrgang 2000-2002 € 20,–
Tarif D Saisonkarte Kinder Jahrgang 2003-2008 € 10,–
Tarif E Platzkarte Erwachsene € 8,–
Tarif F Platzkarte Jugendliche/Kinder 10 bis 18 J. € 4,–
Tarif G Kinder bis Jahrgang 2009 gratis
TARIF B, C, D, F und G Platzreservierungen nur bis 16:30 Uhr erlaubt!

Alle Saisonkartenbesitzer müssen Mitglieder der Sportunion Ainet sein.
(Mitgliedsbeitrag Erwachsene € 15,–, Kinder und Jugendliche € 7,–,
Familienbeitrag € 25,–). Bitte mit Saisonkarte einzahlen.

Die Verantwortlichen der Sektion Tennis

Wandel wagen! Gemeinsam für eine Zukunft aus eigener Kraft.

Mit diesem Slogan wurde heuer die Aktion Familienfasttag durchgeführt.

Manchmal sind es die scheinbar kleinen Dinge, die einen großen Wandel herbeiführen. Mit dem Spendengeld von der Aktion Familienfasttag wurde heuer ein Projekt im Norden von Tansania unterstützt. Mit wenigen Mitteln können dort Frauen eine Anleitung erwerben, um Energiesparöfen herzustellen, wodurch Frauen die Einkommenssituation der Familie verbessern können und somit mehr Selbstbewusstsein und gesellschaftliche Anerkennung erhalten.

Die Pfarre Ainet bedankt sich bei allen, die mitgeholfen haben, um das

Spendengeld in der Höhe von € 440,00

dieser Aktion zuzuführen. Vergelt`s Gott den Frauen vom Pfarrgemeinderat Ainet für die Zubereitung der Suppen, den Kuchenbäckerinnen und den Firmlingen, die bei der Ausgabe, beim Service und beim Abwaschen mitgeholfen haben.

Mit nur 40 Euro erhalten 10 Frauen eine Ausbildung zur Energiesparöfen-Produzentin!

Wir wagen den Wandel und wünschen den Frauen in Tansania, dass sie ihre Zukunft in ihrem Land nachhaltig gestalten können.

 

Text und Fotos: Hildegard Lanser

 

Kinderschiwoche am Hochstein – NEU! Mit Bildergalerie

Von 11. bis 14.02.2019 organisierten die Sportunionen Schlaiten und Ainet wieder die beliebten Kinderschitage am Hochstein in Lienz.
Bei traumhaften Wetterverhältnissen wurde auch heuer wieder mit viel Spass und Freude das Schifahren gelernt und geübt.
Wieviel die Kinder in den Tagen zuvor gelernt haben, bewiesen sie beim traditionellen Abschlussrennen auf der Moosalm. Zahlreiche Verwandte und Freunde sorgten für gute Stimmung.
Ein herzliches Vergelt´s Gott allen Organisatorinnen und Organisatoren sowie den zahlreichen Betreuungspersonen!

Zu den Fotos auf der Schlaitner Fotoseite – Fotos Dora Engeler und Peter Paul Rindler

Ergebnisliste

 

Fotos: Daniela Saiger

 

Dorfmeisterschaft 2019

Am 08.02.2019 lud die Sportunion Raiffeisen Ainet zur beliebten Dorfmeisterschaft im Eisstockschießen ein.
22. Mannschaften hatten sich angemeldet und lieferten sich spannende und lustige Duelle.
Zu später Stunde wurde es noch einmal interessant, es kam zum Finalspiel der Gemeindebuggler gegen FC Poly. Nach heißen Stockschüssen stand dann der Dorfmeister 2019 fest: die Mannschaft des FC Poly.
Im Spiel um Platz 3 konnte sich die FF Ainet gegen die Landjugend durchsetzen.

Ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter und die vielen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen der traditionellen Dorfmeisterschaft beigetragen haben.

Dorfmeister 2019 – FC Poly:
v.l.: Gebhard Lottersberger, Gerhard Mair, Bgm-Stv. Herbert Putzhuber, Obmann Sportunion Ainet Martin Volkan, Michael Baumann und Stefan Vallazza

Die Zweitplatzierten – Gemeindebuggla:
v.l.: Thomas Strieder, Herta Webhofer, Herbert Putzhuber, Christian Gander, Obmann Martin Volkan

3. Rang für FF Ainet
v.l.: Bgm.-Stv. Herbert Putzhuber, Friedl Obertscheider, Erwin Hertscheg, Obmann Martin Volkan, Peter Putzhuber und Anton Bacher

 

 

 

1 2 3 41
  • 5. Mai 2019 10:00Florianigottesdienst
  • 11. Mai 2019 16:00Muttertagstortenaktion 2019
  • 9. Juni 2019Pfingstkonzert der Musikkapelle St. Johann i. Walde
  • 10. Juni 2019 17:00Firmung in Schlaiten
  • 15. Juni 2019Bezirksfeuerwehrbewerb mit Feuerwehrfest
AEC v1.0.4
Girstmair_2007_13.jpg