daniela

Herbstbeginn im Seniorenstüberl

Nach der Sommerpause beginnen wir am Mittwoch, 12. September wieder mit unserem wöchentlichen Treffen im „Seniorenstüberl“.

 ALLE Seniorinnen und Senioren  sind herzlich willkommen! 

Auch kann man sich in der kleinen Bücherei umsehn nach so manch Interessantem und dieses mitnehmen bzw. ausleihen!

Unser Team vom Sozialkreis freut sich auf Euch.  

Todesfall Maria Lukasser

Frau Maria Lukasser, geb. Frandl, ist am 02.09.2018, im 73. Lebensjahr verstorben.
Die Begräbnismesse findet am Mittwoch, dem 05. September 2018,um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Ainet statt

Der Seelenrosenkranz wird am Dienstag um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Ainet gebetet.

Zur Parte

Aus der Gemeindechronik: Einweihung des Oberalkuser-Kirchl

Auf Initiative der Jägerschaft Alkus, unter Federführung des Jagdpächters Hermann Gander, wurde in einer vierjährigen Renovierungszeit die schon baufällige Kapelle wieder auf Hochglanz gebracht. Ermöglicht wurde dies durch viele unentgeltlich geleistete Robott-Schichten, Geld- und Sachspenden aus der Bevölkerung, sowie aus den Reinerlösen der verschiedensten Veranstaltungen, welche die Jägerschaft Alkus organisiert hatte. Die Mitglieder der Jagdgenossenschaft Alkus verzichteten mehrere Jahre auf die Auszahlung des Jagdpachtschillings. Der ansehnliche Betrag kam dem Renovierungskonto zu Gute. Am Sonntag, den 28.8.1983, weihte Weihbischof Matthias Defregger aus München, im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, das Oberalkuser-Kirchl wieder ein. Tone Gomig, der Vertreter der Jägerschaft Alkus, erstattete ausführlich Bericht über die abgeschlossenen Arbeiten, gab Rechenschaft über die Verwendung der eingegangenen Spenden und sprach den vielen freiwilligen Helfern, allen Spendern, Handwerkern und ausführenden Firmen ein herzliches „Vergelt’s Gott“ aus. Der Text der Ansprache ist diesem Chronikbericht beigefügt.

Fotos zur Verfügung gestellt von Fam. Gander, Mag. Klaus Lukasser, Gemeindechronik Ainet.  Sollte jemand Fotos von den Restaurierungsarbeiten oder von der Einweihungsfeier besitzen, bitten wir, diese der Gemeindechronik zum Einscannen zur Verfügung zu stellen.

Zum Chronikartikel mit detaillierter Bildbeschreibung

Pfarr- und Schützenwallfahrt nach Maria Luggau

Trotz der schlechten Wetterprognosen sind am Samstag, 25. August 2018,  19 Fußwallfahrer beim Luggauer Brüggele zur Wallfahrt über den Kofel aufgebrochen und haben darauf vertraut, dass es beim leichten Nebelrieselregen bis zu Mittag bleiben werde.

Beim Gehen zu spüren, dass ich nicht alleine gehe, wenn auch die Füße an Steine stoßen und das Gewicht des Rucksacks auf den Schultern zu spüren sein wird.

Beim Gehen den leichten Nebelregen zu spüren, der mich durchnässen wird, aber trotzdem warten schöne Begegnungen auf mich, von denen ich mich getragen fühle.

Beim Gehen den Alltag und die Hektik hinter mir lassen und wahrnehmen, was in mir ist, dankbar zu sein für die schönen Bilder, die mir die Natur schenkt.

Am Ziel angekommen nach gut fünf Stunden Fußmarsch bin ich dankbar, erschöpft und etwas wehmütig, dass es vorbei ist.

Ich bedanke mich bei allen, die zu Fuß oder mit dem Bus dabei waren und wodurch Gemeinschaft auf besondere Weise gelebt wurde.

Bei der gemeinsamen Feier des Wallfahrtsgottesdienstes, welcher heuer von der Aineter Formation „Brass hoch 4“ musikalisch umrahmt wurde, haben wir Bitten für unsere Pfarrgemeinde ausgesprochen und den Blick nach vorne und oben gerichtet.

Ich hoffe, dass alle Teilnehmer gestärkt nach Hause zurückkehren konnten und bedanke mich vor allem bei unserem Pfarrer Wieslaw für die geistliche Begleitung am Wallfahrerweg und in der Wallfahrtskirche in Maria Luggau.

Hildegard Lanser
Fotos: Hildegard Lanser und Anni Kühr

Zahlreiche Wallfahrer trotzten dem schlechten Wetter bei der Wallfahrt über den Kofel

 

Der Krampusnachwuchs macht das Wildwasser unsicher

Bei herrlichem Wetter fand auch heuer wieder ein Vereins-Rafting für den Nachwuchs der Hinterbergler Krampusse am 16. August 2018 im Adventure Park Osttirol statt. Mit 23 Kindern, 5 Jugendlichen und 6 Betreuern aus dem Verein war der aufregende Actionnachmittag auch heuer wieder ein voller Erfolg.
Für die Jüngsten ging es über die Familientour in die Pfister, eine weitere Rafting Partie fuhr über die Sport Tour von Unterpeischlach direkt bis ins Camp und für die Mutigsten wurde heuer erstmals eine Canyoning Tour beim Schlaitner Wasserfall angeboten. Der gesamte Nachmittag war vom Spaß der Kinder geprägt – ob am Boot oder in der Schlucht.
Im Anschluss wurden alle bestens beim Grillbuffet vom Chef persönlich verpflegt.
Ein herzliches Vergelt´s Gott gilt an Walter Heugenhauser, den Guides für die spaßige Gestaltung und dem ganzen restlichen Team von Osttirol Adventures für die perfekte Verpflegung.

Arik Gander, Schriftführer

Actionreicher Nachmittag für den Nachwuchs der Hinterberlger Krampusse

Einladung zum Oberalkuser Kirchtag

"A heuer loden mia, die Hos'nkrax'n, wieda zen Oberolkuser Kirchtig ein!

Um 19:00 Uhr weat als Obschluss da Renovierungsorbeiten  
es Kirchturmkreiz gsegnet und aufgsetzt und onschließend die Hl. Messe  
en Oberolkuser Kirchlen gfeiat.

Danoch gehts zen Fest vöan Berggasthaus Schöpfer!
Eintritt valongen mia koan, dafia tatma uns iba a freiwillige Spende  
fe unsan Verein gfreiden.
En Festzelt sorgen heuer die 4 Freunde fe a güete Stimmung, Tonz und  
Unterholtung! 
Fe a Obwechslung isch mit ana lässigen Schnopsbar natialich a gsorg.
A suppa Schätzspiel mit schiene Preise weat vöabereitet.
Die JG Alkus versteigert heuer an Obschuss fe an 3er Gamsbock, da  
Erlös kimp da Renovierung fen Kirchln zugute.

Zen Essen und Trinken gibs mehr wie genüe, deswegen tatma uns wilde  
gfreiden wennes zohlreich daherkemmen tat!

Enkare Hos'nkrax'n 🐿"

Aus der Gemeindechronik: Union Ainet, Tennisvereinsmeisterschaft 1986

In der Zeit vom 13. Juli bis 1. August 1986 ermittelten die Spieler der Sektion Tennis ihre Vereinsmeister. Karl Wibmer (Schüler) Andrea Wibmer (Damen) und Harald Saiger (Herren) konnten ihre Titel erfolgreich verteidigen. Die Preisverteilung mit der Übergabe der Siegertrophäen fand am 2. August statt.
Fotos: Fritz Gregorius – Bearbeitung: lois.gomig@aon.at

Zum Chronikartikel mit detaillierter Bildbeschreibung

 

 

Selbsthilfe Osttirol: Fortbildungsreihe „Hilfe für pflegende Angehörige – Demenz“

Die Selbsthilfe Osttirol veranstaltet bereits zum 6. Mal die Fortbildungsreihe „Hilfe für pflegende Angehörige – Demenz“  (Start im September).

Gerade die Pflege von Menschen mit Demenz benötigt Wissen, Einfühlungsvermögen, Achtsamkeit und ganz viel zugewandtes Unterstützten, aber auch Netzwerke der Hilfe, damit die Pflege zuhause funktioniert.

Mit unserer Fortbildungsreihe wollen wir die Möglichkeit zur Bildung eines Hilfenetzwerkes eröffnen.

Infoveranstaltungen mit Vorstellung der einzelnen Module:

Montag,    I0.09.2018, 19:00 Uhr, Wohn- und Pflegeheim Debant

Mittwoch, 12.09.2018, 19:00 Uhr, Haus Valgratta, Außervillgraten

Infos über Pflegeprojekt 2018

 

Wallfahrt nach Maria Luggau

Die Pfarrgemeinde und die Schützenkompanie Ainet laden herzlich ein zur
Wallfahrt nach Maria Luggau, am Samstag, 25. August 2018

Die Kofelgeher starten ab 6 Uhr beim Luggauer Brüggele, machen nach der Passhöhe bei den ersten Hütten ausgiebig Rast, warten zusammen, gehen gemeinsam betend um 9.30 Uhr weiter.
In Maria Luggau können sich die Wallfahrer im Gasthaus stärken, der Gottesdienst wird um 14.00 Uhr gefeiert.

Es gibt wieder einen Bus für die Fahrt hin- und retour, aber auch nur zum Zurückfahren.

10.30 Uhr: Abfahrt beim Gemeindehaus
15.00 Uhr: Rückfahrt
€ 8,- pro Strecke (Kinder € 4,-)

Anmeldungen bitte bis Donnerstag, 23. August 2018, bei Hildegard Lanser: 0660/664 86 92

Die Pfarre Ainet und die Schützenkompanie Ainet freuen sich auf viele Wallfahrer und bitten, vom Bustransfer reichlich Gebrauch zu machen.

 

  • 27. September 2018 10:00Sprechtag der Tiroler Patientenvertretung
  • 6. Oktober 2018 12:00Zivilschutzprobealarm
  • 7. Oktober 2018Pfarrcafe nach der Messe
  • 10. Oktober 2018Sprechtag mit der Landesvolksanwältin Mag. Maria Luise Berger
  • 13. Oktober 2018Pfarrausflug nach Brixen
AEC v1.0.4
seniorenausflug-58