daniela

Bergmesse bei der Hochschoberhütte

Am Mittwoch, 15.08.2007 findet bei der Hochschoberhütte eine Bergmesse anlässlich des 85. Jubiläumsjahres der Hütte statt.

Beginn ist um 11.00 Uhr, die Messe wird zelebriert von Pater Markus.
Für Speis und Trank sorgt Wirt Harry Lucca mit seinem Team in altbewährter Weise.
Die Schranken sind geöffnet.

Weitere Infos:
www.hochschoberhuette.at

email: harry_lucca@hotmail.com



Auf euer Kommen freuen sich Harry Lucca und seine Mitarbeiter!

gwabl hochschoberhütte 2002.jpg



Die Hochschoberhütte auf 2.322 m

Bewerbsgruppe der FF Ainet – Saison mit Sieg beendet!

Beim 2. Kärntner Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Dellach im Drautal, konnten wir in der Klasse Gäste Bronze A den Sieg erringen.
Text: Reinhard Putzhuber, Foto: Andreas Vallazza

Mit einer Angriffszeit von 35,12 Sekunden und einer Staffellaufzeit von 53,43 Sekunden, verwiesen wir die Gruppe Zeiss aus Oberösterreich und die Gruppe Lavant auf die Plätze 2 und 3.
Mit diesem tollen Erfolg beenden wir das Bewerbsjahr 2007.

ff_dellach.jpg
Die Bewerbsgruppe der FF Ainet mit Prominenz aus Kärnten u. Osttirol

 

Chronikfoto: Prozession 1962

Prozession anlässlich des Priesterjubiläums von Pfarrer Dr. Josef Jagodic am 8. Juli 1962. Die Trägerinnen der Jungfrauenstatue im „Bäurischem Gewand“. Foto zur Verfügung gestellt von Antonia Gomig, Glanz.


Die Trägerinnen v.l.: Christine Tabernig, Elisabeth Gritzer, Barbara Entstrasser, Ida Brunner

 

Wer kann noch Fotos, Ansichtskarten, Zeitungssauschnitte usw. der Gemeindechronik für eine Reproduktion oder im digitalen Format zur Verfügung stellen? Die interessantesten Motive werden auf dieser Seite veröffentlicht

 

Erschließung „Erharter“ – Abschlussarbeiten 2007

Die Arbeiten zur Errichtung Hofzufahrt „Erharter“ BA02 – Bauprogramm 2007 sind jetzt abschlossen. In Bereich der asphaltierten Wegabschnitte wurden noch die Fahrbahnbankette angelegt und begrünt sowie Leitschienen und Zäune ergänzt.

erharterweg_18.jpg
Fertiggestellter Wegabschnitt in Oberalkus
erharterweg_01.jpg
Beim Baubeginn im Juli 2006
erharterweg_19.jpg
Wasserentnahmestelle für den Löschwasserbehälter

Sautrogrennen 2007

Auch heuer wieder fand das traditionelle Sautrogrennen beim Aineter Teich statt. Die Sonne hielt sich leider nicht lange und strömender Regen fiel vom Himmel. Dies hielt jedoch die zahlreichen Teilnehmer nicht davon ab sich wagemutig in den Sautrog zu stürzen und sich mit Hilfe einer Schneeschaufel um die Boje herum die Bestzeit zu ergattern. Text und Fotos: Silvia Putzhuber

Und hier die drei Bestplatzierten aus den beiden Klassen:

 

Auswertung Jugendklasse bis 14 Jahre:

 

1.  Max Stadler

     Simon Oblasser

 

2.  Manuel Hertschegg

     Simon Oblasser

 

3.  Max Utika

     Robin Schearer

 

Auswertung Erwachsene:

 

1.  Anda Kratzer

     Lukas Kratzer              Zeit: 2.17

 

2.  Benjamin Berghammer

Veit Gröngler               Zeit: 2.28

 

3.  Armin Frotschnig

     Romed Gomig              Zeit: 2.52

 

sautrogrennen 2007 22.jpg
Die Sieger in der Erwachsenenklasse: Andreas und Lukas Kratzer

 

The gallery was not found.

Galerie ‚1876 Sautrogrennen‘ betrachten

 

 

Noch mehr Fotos auf: osttirol24

Chronikfoto – Dorfidylle Mitte der 30er Jahre

Ansicht des Futterhauses beim „Gstinig“ mit der angebauten Mühle. Das Wirtschaftsgebäude wurde 1951 abgetragen und durch einen Neubau ersetzt. Teile des Mühlengebäudes blieben erhalten. Foto zur Verfügung gestellt von Annemarie Messner, Wildschönau.

ainet_dorfansicht_1935.jpg
Im Oberdörfl Mitte der 30er Jahre

Wer kann noch Fotos, Ansichtskarten, Zeitungssauschnitte usw. der Gemeindechronik für eine Reproduktion oder im digitalen Format zur Verfügung stellen? Die interessantesten Motive werden auf dieser Seite veröffentlicht.


Bereits präsentierte Chronikfotos können im Datenarchiv abgerufen werden:
http://www.ainet.gv.at/archiv.asp?Archiv=/Online/Chronik/


 

Restaurierung der Kirchenfenster

Drei Arbeiter der Fa. Glasmalerei Peters GmbH haben heute mit dem Ausbau der Fenster unserer Pfarrkirche begonnen. Nach Überprüfung der eingelangten Anbote durch das bischöfliche Bauamt und Vorberatung durch den Renovierungsausschuss hat der Pfarrkirchenrat in seiner Sitzung vom 28. Juni beschlossen den Auftrag für die Renovierung der Fenster der Pfarrkirche dem Bestbieter die Fa. Peters in Paderborn zu vergeben.

Die ausgebauten Glaselemente kommen in die Werkstätte nach Paderborn und werden dort fachgerecht restauriert. Die Fenstermotive (Sieben Sakramente) bleiben erhalten. Derzeit ist eine provisorische Verglasung eingesetzt. Der Wiedereinbau erfolgt voraussichtlich in der letzten Augustwoche. Am Schutzengelsonntag sollte der erste Abschnitt der Renovierungsarbeiten abgeschlossen sein.
Es lagen noch Anbote der Glasmalerei Schlierbach in OÖ und der Tiroler Glasmalerei vor. Die Fa. Peteres hat im Nordtiroler Raum in den vergangen Jahren bereits mehrere Restaurierungen zur vollsten Zufriedenheit der Auftraggeben und des bischöflichen Bauamtes durchgeführt.


kirchenfenster_1.jpg
Arbeiter der Fa. Peters beim Ausbau der Motivfenster
HP der Fa. Peters: http://www.glasmalerei.de/glasmalerei/glasmal/restaurierung.html#Anchor_restaur5


 

Schützenlokal – Trainingsschießen

Das Schützenlokal ist dieses Wochenende und zwar Freitag, den 2. und Samstag, den 3. Dezember wieder geöffnet.

Schießzeiten:
Schüler: Samstag, 19:00 – 20:00 Uhr 
Erwachsene: Freitag u. Samstag ab 20: Uhr 

Gebühren: Keine Standgebühr!!

Schüler: 2 Serien gratis, ab der 3. Serie  €  0,50

Erwachsene: je Serie 1,00 €

Dissertation: „Slawische Flurnamen in den Gemeinden Ainet und Schlaiten“

Wie bereits angekündigt gibt es die von Dr. Mag. Hubert Bergmann verfasste Dissertation jetzt zum herunterladen. Da die Doktorarbeit in einigen Monaten auch in Buchform erscheint, bittet der Autor deshalb um Hinweise auf eventuelle Ergänzungen bzw. Berichtigungen.

In der vorliegenden Arbeit setzte sich der Sprachwissenschaftler intensiv mit der slawischen Schicht der in unserem Gebiet noch gebräuchlichen, aber auch teilweise schon in Vergessenheit geratenen Orts-, Hof-, Flur-, und Gewässernamen der beiden Gemeinden im „Hinterbergl“ auseinander.



Das Buch kann beim herausgebenden Verlag oder in einer Buchhandlung bestellt werden:

http://www.praesens.at/Daten/backlist.htm

alkus-name.jpg

  • 28. September 2019Pfarrausflug
  • 29. September 2019Hackbrett-Treffen
  • 29. September 2019 07:30Nationalratswahl 2019
  • 4. Oktober 2019 08:00Feuerlöscherüberprüfung
  • 5. Oktober 2019 10:00Hinterbergler Bauernmarkt
AEC v1.0.4
vs_ainet_buch_2006_493.jpg