FF Ainet: Ankauf der ersten Motorspritze

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ainet am 22.2.1931 wurde der Beschluss gefasst, eine Motorspritze anzukaufen. Der Gemeinderat bewilligte bei seiner Sitzung am 19.4.1931die Aufnahme eines Darlehens bei der Tiroler Landes-Brandschadenversicherungsanstalt. Bereits am 11. Jänner fand eine Christbaumfeier statt, der Versteigerungserlös bildete das Startkapital für den Ankauf der Motorspritze. Am Sonntag den 11.Okt. wurde die Motorspritze im Rahmen eines Festaktes von Pfarrer Johann Kröll geweiht und ihrer Bestimmung übergeben.

Zum Chronikartikel mit detaillierter Bildbeschreibung