Aus der Gemeindechronik: Ansichtskarten von 1896 bis 1914

Dieser Chronikbeitrag zeigt historische Ansichten von Ainet vom Jahre 1896 bis zum Beginn des ersten Weltkrieges, abgedruckt auf Ansichtskarten. Die ersten derzeit bekannten fotografischen Dorf- und Gebäudeansichten sind auf Ansichtskarten abgebildet. Die Besitzer der Gasthäuser „Sattler“, „Wirt“ und „Badl“ sowie der Schneidermeister und Kaufmann Anton Ingruber präsentierten, zum Teil auch gemeinsam, ihre Betriebe. Somit wurde dieses Medium auch für die eigene Werbung eingesetzt. Eine besondere Rarität ist ein Werbeblatt, welches der Besitzer des Gasthauses Bad Weiherburg, Thomas Perdarnig, drucken ließ.
Thaddäus Obbrugger und Brigitte Perdarnig stellten die Kartenoriginale, die Fam. Forcher in Schlaiten, Alois Ingruber, und Klaus Pramstaller im digitalen Format zur Verfügung.

Wer kann noch Ansichtskarten sowie Fotografien mit historischen Dorf- und Gebäudeansichten der Gemeindechronik im digitalen Format oder zum Einscannen zu Verfügung stellen?

Kontakt: verwaltung@ainet.gv.at oder: lois.gomig@aon.at

Zum Chronikartikel