Ministrantenausflug 2018

Nicht nur beim Ministrieren, sondern auch zu Fuß und auf dem Rad
wird unseren Minis und deren Betreuern nie fad.

Sie treten gut gerüstet mit Freude in die Pedale
und genießen die gute Luft auf dem Radweg im Iseltale.

Zu Fuß wurde gemeinsam auf die Moosalm marschiert,
zwischendurch musste der Schweiß gewischt werden von der Stirn.

Oben angekommen genossen alle die Tiere, die Spiele und die Natur
die Rutsche und die Schaukel waren cool, nur die Ziegen etwas stur.

Nach der Anstrengung schmeckte das Mittagessen umso besser
egal ob Pommes oder Spaghetti, an diesem Tage waren alle gute Esser.

Die Anweisungen und die Reihenfolge für die Rodelfahrt wurden gegeben
bevor es hieß, in der Reihe hinten anstehen und den Fuß in die Rodel zu heben.

Die Rodelfahrt in luftiger Höhe mit Blick auf Lienz war für alle ein Hochgenuss
am Fuße des Hochsteins waren alle erleichtert und weg war der Verdruss.

Nun hieß es wieder sich aufs Rad zu schwingen und zu radeln
vorbei an der Hängebrücke und am Rastplatz, bis es schmerzte in den Wadln.

Beim Herrn Pfarrer bedankten sich unsere Minis zum Schluss
und sie wissen, dass man auch in den Ferien die Pflicht erfüllen muss.

 

Hildegard Lanser

Die Ministrantinnen und Ministranten beim heurigen Ausflug