Aus der Gemeindechronik: Neuer Betriebsstandort der Herrenschneiderei Lackner

Im „Osttiroler Bote“ vom 22.12.1955 kündigen Franz und Aloisia Lackner die Übersiedlung ihres Schneidereibetriebes in das neu errichtete Haus auf der Tratte, heute Ainet HNr. 105, an. Der Schneidermeister Franz Lackner übernahm bereits im Jahre 1937, nach dem Tod seines ehemaligen Lehrherrn Anton Ingruber, die Geschäftsführung der Schneiderei Ingruber. Im Jahre 1947 machte er sich selbständig und eröffnete seinen eigenen Betrieb.

Zum Chronikartikel