Aus der Gemeindechronik: Brand Bad Weiherburg

Das im Besitz von Alois Thaler stehende Objekt ist bis auf die Grundmauern abgebrannt. Das „Badl“ gehörte ursprünglich zum Grundbesitz der Weiherburg und wurde 1875 von diesem abgetrennt. Alois Thaler (1831-1901) baute in den Jahren 1875/76 das ehemalige Bauernbadl zu einem Gasthaus mit Kurbetrieb aus. Die Wirkung der Heilquelle (siehe Wasseranalyse aus dem Jahre 1881) wurde schon seit alters her von der Bevölkerung des vorderen Iseltales sehr geschätzt.

Zum Chronikartikel