Chronikfoto: VS Ainet, die Drittler setzen Ahornbäume beim Technikzentrum

Mit elf Schülern der dritten Klasse war Lehrerin Dorli Kofler zur Betriebshalle des Technikzentrums Ainet gekommen, um auf dem Vorplatz junge Berg- und Spitzahornbäume zu setzten. Nach einer kurzen Einweisung durch den Waldaufseher Lois Gomig ging es, ausgerüstet mit Schaufel und Gießkanne, an die Arbeit. Jedes Kind konnte beim Pflanzen eines Baumes mitarbeiten und seinen Namen auf einen Schutzpflock schreiben. Zum Abschluss lud die Geschäftsführerin Martha Steinklammer zu einer Jause ein.

Zum Chronikartikel

Zum Chronikartikel